So fresh, so clean.

So fresh, so clean.

So fresh, so clean.
Das revidierte Uhrwerk vor der Montage des Zifferblattes und der Zeiger. Foto: Michael Manßhardt
Teilen mit...

Eine Spindeltaschenuhr ist heute beinahe mehr ein Schmuckstück als eine Uhr. Florale Gravuren, vergoldete Platinen und gebläute Schrauben bilden ein einzigartiges Zusammenspiel. Im Folgenden berichte ich Ihnen von der Revision einer Spindeltaschenuhr im hochkarätig vergoldeten Zwiebelgehäuse.

Was für viele Sammler einen ausgesprochenen Blickfang darstellt, bedeutet für den Uhrmacher nicht selten eine akribische Meisterleistung. Gerade Spindeltaschenuhren sind hier ein gerne in mitleidenschaft gezogenes Objekt. Gebrochene Spindelwellen, zerstörte Schraubenköpfe und verbogene Federn – all das hatten wir bereits in unserem Atelier. Da freut man sich doch, wenn mal ein gepflegtes und beinahe jungfreuliches Sammlerstück die Werkstatt erreicht.

Details zur Uhr:

Die Spindeltaschenuhr aus dem 18. Jahrhundert ist mit D. Sitnerp signiert und besitzt alle Orignalteile.

Gehäuse: Außengehäuse – feuervergoldet und reich an floralen Gravuren, Scharnier bei der „9-Uhr-Position“, Knopf für die Öffnung des Außengehäuses gegenüberliegend; Innengehäuse – feuervergoldet, „Zwiebelform“, nachgearbeiteter Bügel, bombiertes Kristallglas.

Zifferblatt: Bombiertes weißes Emailzifferblatt mit schwarzen arabischen Stundenzahlen und Minuterie.

Uhrwerk: Vergoldetes Messingplatinenwerk mit erhabenen Gravuren, Schlüsselaufzug über Schnecke und Kette, Spindelhemmung, dreiarmiger Unruhreif, polierte und gebläute Stahlteile.

Wie bei allen Reparaturen und Restaurierungen, die im Hause Manßhardt & Kurzidim durchgeführt werden, stehen auch hier das Polieren der Zapfen, das Ersetzen und Nacharbeiten der Lager, sowie die Aufarbeitung der Messing- und Stahlteile auf der üblichen To-do-Liste.

In den nächsten Beiträgen möchte ich auf einzelne Punkte der Reparatur und Restaurierung genauer eingehen.

Herzlichst,

Ihr Uhrmachermeister Michael Manßhardt

Letzte Artikel von Michael Manßhardt (Alle anzeigen)
Michael Manßhardt

Michael Manßhardt ist Uhrmachermeister, Co-Founder und Geschäftsführer des Uhrenateliers Manßhardt & Kurzidim. In seinem Atelier beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Reparatur und Restaurierung alter und antiker Uhren.